D

      Das Hotel Kronenschlösschen ist ein erstklassiges Hotel im wunderschönen Rheingau, genauer gesagt in Hattenheim. Das Örtchen bietet mit seiner historischen Altstadt und dem nahegelegenen Rheinufer eine wunderschöne Umgebung. Das Hotel Kronenschlösschen verfügt über einen Park, in dem zum Beispiel freie Trauungen und der Sektempfang stattfinden können. Bezüglich der Räumlichkeiten gibt es mehrere Möglichkeiten und Säle, es können Hochzeitsgesellschafften von 20 bis 110 Personen stattfinden.

      In diesem Jahr bin ich das erste Mal dort gewesen und berichte von einer tollen freien Trauung. Aber seht selbst:

      Getting ready:

      Beim getting ready habe ich diesmal bei dem Bräutigam angefangen zu fotografieren. Der Bräutigam stellt mir bei den Kennenlerngesprächen oft die Frage, ob es sinnvoll ist, auch ihn beim „Fertigmachen“ zu fotografieren. Klare Antwort: Ja, auf jeden Fall! Er trägt zwar kein Kleid, aber so ein kompletter Hochzeitsdress inkl. der Accessoires bietet genug Möglichkeiten, um tolle Bilder zu machen. Außerdem fängt man bereits an, sich aneinander zu gewöhnen.

      Anschließend machte sich die Braut fertig. Diesmal hatten wir besonders viel Spaß, da bereits sehr viele Familienmitglieder und Freunde da waren.

      Die Trauung:

      Habe ich schon erwähnt, dass an dem Tag 35°C herrschten? Das ist ja schon lange nichts Neues mehr, aber die gefühlte Anstrengung ist damit gleich auf einem anderen Level. Nachdem die Hochzeitsgesellschaft mit Kaltgetränken versorgt wurde, nahmen Alle Platz und warteten auf die beiden.

      Diesmal sind beide nacheinander einmarschiert. Der Bräutigam wartete vorne auf die wunderschöne Braut, die zusammen mit Ihrer Mutter einmarschierte. Die freie Trauung war Dank der wundervollen Traurednerin voller Witz, Spannung und Emotionen.

      Nachdem die beiden sich Ihr Versprechen gegeben haben, marschierten sie hinaus und begaben sich an ein schattiges Fleckchen, um die Gratulationen entgegen zu nehmen. Danach musste natürlich auch noch ein Herzbettlaken durchgeschnitten und die Braut hindurchgetragen werden. Die beiden meisterten dies natürlich mit Bravour.

      Portraits:

      Nachdem die Hochzeitsgesellschaft mit weiteren Getränken und Leckereien versorgt war, nutzten wir die Gelegenheit um ein paar Portraits zu schießen. Angefangen haben wir direkt in der tollen Parkanlage von dem Hotel Kronenschlösschen. Danach sind wir weitergelaufen und haben uns in der Altstadt ein wenig herumgetrieben.

      Kurz vor Sonnenuntergang sind wir noch einmal kurz in Richtung Rheinufer gelaufen um das letzte Tageslicht mitzunehmen. Oft teilen wir das Shooting auf 2 Blöcke auf. Diese sind nicht besonders lang und die Gäste müssen nicht unnötig lange auf die Beiden warten.

      Bevor es reinging, haben wir natürlich noch die Gruppenbilder gemacht.

      Hochzeitsfeier:

      Im Anschluss begab sich die Gesellschaft in den festlich eingedeckten Saal. Das abendliche Programm war mit vielen tollen Ansprachen sehr intim und mitreisend.

      Der Brautstraußwurf stellte mich diesmal vor eine besondere Herausforderung. Die Braut hat diesen im Dunklen von einem Balkon nach unten geworfen. Dort haben die Unverheirateten gewartet.  Der Tanzsaal im Kronenschlösschen ist einfach nur toll. Aber natürlich nur, weil die Alle richtig Bock auf Party hatten.

      Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-20 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-21 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-19 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-18 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-17 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-16 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-15 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-13
      Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-13 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-12 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-11 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-10 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-8 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-7 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-5 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-4 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-3 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-2 Hotel-Kronenschlösschen-Hochzeit-1


      Kommentare
      Dein Kommentar